STADTVERBAND SCHKEUDITZ
STADTVERBAND SCHKEUDITZ

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

es geht in die letzte Runde in diesem Wahljahr.

Am 01.September 2019 sind wir aufgefordert zur Stimmabgabe für unseren Landtag.

Das sollten wir auf jeden Fall wahrnehmen.

Hier wählen wir unseren Kandidaten, der unsere Interessen im Landtag vertreten soll und unsere Partei die uns regieren wird.

Unser Kandidat in unserem Wahlkreis ist Jörg Kiesewetter, der  sich auch jetzt schon im Landtag

engagiert.

Volker Tiefensee wird nicht mehr für den Landtag kandidieren.

Jörg Kiesewetter wird am 22.08.2019 um 18.00 Uhr in der Kandidatenrunde im Kulturhaus Sonne

mit dabei sein und am 26.08 und 28.08.2019 ab 13.00 Uhr ist er  in der Stadt unterwegs und möchte mit Bürgern ins Gespräch kommen.

 

Bitte daran denken, wer nicht wählen geht, überlässt seine Stimme  automatisch den  Parteien, die man vielleicht nicht unbedingt gewählt hätte.

Also geben Sie Ihre Stimme unserem Kandidat und der CDU Sachsen und gehen sie bitte wählen.

 

 

 

 

Lezte Mitgliederversammlung in diesem Jahr am 12. Dezember  mit Besuch im Berufsschulzentrum Schkeuditz, in der Edisonstraße und unserem traditionellen Weihnachtsessen , diesmal im Globana Hotel Schkeuditz.

Der Besuch war wieder für uns alle eine interessante Bereicherung. Da gab es viele  Informationen und Eindrücke zu den vielfältigen Angeboten, zur Lehrausbildung und alles, was damit verbunden ist. Dank an den Leiter der Einrichtung Herrn Lehne, der sich für uns viel Zeit genommen hatte und uns mit großer Begeisterung von den Ausbildungsplänen, den Konzepten der Fachrichtungen berichtete und uns durch die Ausbildungsräume führte.

Danke auch an den Landkreis Nordsachsen, der diese Einrichtung hier in Schkeuditz unterhält und in den vergangenen  Jahren  viel Geld investierte, so dass optimale Ausbildungsbedingungen vorhanden sind.

Wir wünschen allen Beschäftigten und Ausbildern weiterhin viel Erfolg und Freude bei Ihrer Arbeit.

 

 

Unser Sommerfest am Stadtmuseum Schkeuditz am  31.08.2018

Unser Sommerfest fand in diesem Jahr auf dem Hof am Stadtmuseum Schkeuditz statt. Inspiriert durch die interessanten Führungen, den unfassbar umfangreichen Wissen des Museumsleiters Hans Neubert und die vielen Informationen über das Bauwerk und dem Umfeld von unserem Mitglied des Museumsvereins und Bauamtsleiter a.D. Wolfgang Walter wird das nicht unser letzter Besuch gewesen sein. Die Zeit  reichte bei Weitem nicht aus. Zu unseren Gästen zählte auch unser ehemaliger langjähriger Bundestagsabgeordneter Manfred Kolbe, unser Kreisgeschäftsführer i.R. Roland Kirsten, der auch den Super Kesselgulasch vorbereitet hatte und die Ortsverbandsvorsitzenden Rene Kinnigkeit aus Rackwitz und Steve Ganzer aus Wiedemar. Es war wieder eine gelungene Sache bei guten Gesprächen und viel Spass in gemütlicher Runde.

 

Manfred Heumos

Klausurtagung in Zschepplin am 03.02.2018

 

Gestern traf sich der erweiterte Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion zur gemeinsamen Klausur. Mit Herrn Roland Werner von UBER haben wir uns über Möglichkeiten der Mobilität ausgetauscht, mit einem globalen Ausblick. Unser Landrat Kai Emanuel referierte zur aktuellen Situation des ÖPNV in Nordsachsen. Über die Finanzierung der Kinderkrippen und Kindergärten im Freistaat Sachsen und die Elternbeiträge waren Thema von Jörg Kiesewetter, MdL und Rene Kinnigkeit. Wir haben uns ausgetauscht über die aktuelle Situation der inneren Sicherheit und der Polizeistruktur in unserem Landkreis. Mit Marian Wendt, MdB und Frank Kupfer, MdL haben wir als CDU-Basis Informationen und Meinungen austauschen können zur aktuellen Situation der Bundes- und Landespolitik. Zur Vorbereitung der Kommunalwahlen haben wir mit Manfred Heumos uns über die ersten vorbereiteten Maßnahmen beraten.

 

Die Tagungsleitung: v.L. Roland Märtz- Fraktionsvorsitzender, Marian Wendt-CDU Kreisvorsitzender und Dieter Zebrowski,  1. Fraktionsgeschäftsfüher der CDU Kreistagsfraktion

Referat von Roland Werner von der Fa. UBER zum Thema Mobilität

Referat von unserem Landrat Kai Emanuel zum Thema, ÖPNV im Lankreis Nordsachsen

Rene Kinnigkeit und Jörg Kiesewetter ( MdL )  zum Thema Kindertagesstätten und Elternbeiträge

unser Kreisvorsitzender, Marian Wend mit aktuellen Themen und zur Regierungsbildung in Berlin

Frank Kupfer, Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion im sächsischen Landtag zu  aktuellen Themen der Landesregierung

Manfred Heumos, 2. Fraktionsgeschäftsführer der CDU Kreistagsfraktion  und Vorsitzender im  CDU-Stadtverband Schkeuditz zur Vorbereitung der Kreistagswahl 2019

Firmenbesuch und Weihnachtsessen am  7. Dezember 2017

Ein Interessantes Erlebnis war der Firmenbesuch in Schkeuditz, bei Fayfeley- Transport  und Verwaltungs-GmbH, weltweit größter Klimatechnikhersteller für Siemens, Bombardier etc. 

Dieser begann mit einem beeindruckenden Vortrag durch den Geschäftsführer Dr. Pino Cordini und anschließender Besichtigung der Produktionsbereiche.

 

Danach gab es ein vorzügliches Weihnachtsessen im Gasthaus " Goldener Hirsch  " in Dölzig.            Das Ganze persönlich serviert vom Gastwirt, Lutz Köhler  bei interessanten Gesprächen  in gemütlicher Runde.

Danke an alle, die diesen schönen Abend ermöglicht haben.

Grillfest mit Jagdschiessen unseres CDU Stadtverbandes

Das war wieder mal ein schönes Grillfest mit Jagdschiessen am 16. Juni 2017 auf dem Schießstand in Glesien mit 40 Leuten.

Es gab auch wieder interessante Preise bei der Auswertung der Schießergebnisse auf Tontaube,Keiler und Biathlonscheibe.

Allen,die das Fest mit vorbereitet hatten, ein herzliches Dankeschön!!

Auch den Aufsichtsleuten an den Schießständen!

Im besonderen ein großer Dank an Claus-Peter Gaschütz.

 

 

In den letzten Jahren gab es wieder einige Jubilare in unserem Stadtverband. 2015 erhielt Lothar Braunsdorf ein Dankschreiben unserer Bundesvorsitzenden Angela Merkel für 40 jährige Mitgliedschaft in der CDU , 2016 Perta Groß und Klaus Adler, ebenfalls für 40 Jahre Mitgliedschaft und  2017 Klaus-Peter Gaschütz für 50 Jahre  Mitgliedschaft.  Die Dankschreiben wurden zu unseren jährlichen Weihnachtsfeiern vom Vorsitzenden Manfred Heumos überreicht.

Wahlprogramm zur Kreistagwahl am 25. Mai 2014

Unser  Wahlprogramm zur Kommunalwahl am 25.Mai 2014

                                                                                                                                                                                    

         Für eine lebenswerte Umwelt

Engagement für aktiven und passiven Lärmschutz am Flughafen Leipzig-Halle und anderer Lärmquellen.  Gleichrangige Behandlung von Lärmschutzmaßnahmen und Wirtschaftlicher Förderung in unserer Region

         Stärkung der inneren Sicherheit, leben in einem sicheren Umfeld

Gemeinsames Engagement mit unserer Bürgerschaft zur Verbesserung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in unserer Stadt und den Ortsteilen, insbesondere durch aktive Zusammenarbeit mit der Polizei und den zuständigen Behörden. Kein weiterer Abbau der Polizeipräsenz vor Ort. Wir stehen für eine verträgliche Unterbringung und Integration von Asylbewerbern und Kriegsflüchtlingen.

       Gerüstet für den Notfall

Wir stehen für weitere Modernisierung der Technik für den Brand- und Katastrophenschutz und der Verbesserung der Anerkennung der freiwilligen Leistungen der Kameraden in den Feuerwehren.

      Arbeitsplätze durch eine starke Wirtschaft

Schkeuditz muss eine Investoren und Unternehmerfreundliche Stadt bleiben. Unsere Wirtschaftsförderung heißt, kurze Wege, Flexibilität der Verwaltung und schnelle Entscheidung für die Entwicklung unseres Handwerkes, der Dienstleister und der Industrie.

       Besinnung auf Althergebrachtes

Erhalt des örtlichen Brauchtums in den Ortsteilen. Unterstützung der Dorfentwicklung im Einklang mit den vorhandenen Entwicklungskonzepten

       Stadt der Bildung und Ausbildung

Erhaltung unserer Schulen und Kindereinrichtungen. Wir stehen für modernen Standard an unseren Schulen und Bildungseinrichtungen

        Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr

Wohnen muss bezahlbar bleiben. Stärkung unserer Städtischen Wohnungsverwaltung und deren Sanierungsprogramm. Wir stehen hinter dem Stadtsanierungsprogramm und der zeitnahen Umsetzung, der Erneuerung von Gemeindestraßen und Verkehrsberuhigung   in Wohngebieten                                                

         Dienstleister für die Bürgerschaft

Wir stehen für eine Erweiterung der Dienstleistungen im Bürgeramt durch moderne bürgerfreundliche Technik und Vernetzung mit übergeordneten Behörden

         Attraktive Naherholung im Einklang mit dem Umweltschutz

Die Erhaltung unseres Auewaldes und die Entwicklung der Erholungsgebiete am Schladitzer See

         Aktiv für Jugend, Sport, Kultur und Senioren

Stärkung der örtlichen Sport und Kulturvereine, insbesondere durch Förderung der Jugendarbeit. Erhalt unserer kulturellen Vielfalt und Unterstützung neuer Projekte. Förderung des europäischen Gedankens auf der kommunalen Ebene.

          Mit der CDU für eine bürgernahe und verlässliche Stadtpolitik

 

 

 

 

Nordsachsen hat Zukunft, gemeinsam für unseren Landkreis

  • Bildung

     

    • Erhalt der Schullandschaft in ihrer derzeitigen Form – keine weiteren Schulschließungen im ländlichen Raum.

    • Weitere Vernetzung von Schule und Wirtschaft, um Bildung stärker an den Bedarf von Unternehmen in einer modernen Welt anzupassen (Bildungspatenschaften, Unternehmenspraktika).

    • Volkshochschule, Musikschule, Sternwarten und Schullandheim bleiben in Trägerschaft des Landkreises erhalten.

       

  • Gesundheit und Soziales

     

    • Die Trägerschaft des Landkreises für die Krankenhäuser in Delitzsch, Eilenburg Torgau und Oschatz hat sich bewährt, keine Privatisierung dieser Krankenhäuser.

    • Pflege und Fürsorge für unsere ältere Generation.

    • Absicherung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Bereich.

    • Unterstützung der Kommunen beim weiteren Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten.

    • Unterstützung der überregional bedeutenden Kur- und Erholungsorte.

    • Stärkung der Leistungserbringer im Sozial- und Gesundheitsbereich.

  • Wirtschaft, Landwirtschaft, Umwelt, Verkehr

     

    • Wir wollen ein investoren- und unternehmerfreundlicher Landkreis sein und bleiben ständiger Ansprechpartner für die Wirtschaft.

    • Ausbau eines leistungsfähigen Breitbandnetzes für den gesamten Landkreis.

    • Stärkung der heimischen Landwirtschaft.

    • Umweltschutz und Wirtschaftsentwicklung sind gleichrangig und kein Widerspruch.

    • Unterstützung der Kommunen bei Hochwasserschutz und Gewässerunterhaltung.

    • Beschleunigung der überregionalen Straßenbauprojekte B 87n, B 169 und B 2 sowie der Ortsumfahrungen Hohenossig und Wellaune.

    • Erhalt und Ausbau des Kreisstraßennetzes.

    • Sicherung eines stabilen Zug- und Busverkehrs.

  • Kultur, Sport und Tourismus

     

    • Unterstützung der Vereine zum Erhalt und zur Gestaltung der kulturellen und sportlichen Vielfalt.

    • Fortsetzung der Kulturangebote in Städten und Dörfern.

    • Unterstützung touristischer Angebote.

    • Förderung der Heimat- und Traditionspflege, u.a. der Mühlenregion und der Döllnitzbahn.

    • Weiterentwicklung der nordsächsischen Schlösser, insbesondere Schloss Hartenfels, Schloss Hubertusburg und Schloss Delitzsch als überregionale Ausstellungsorte.

    • Wir freuen uns auf die Mitgestaltung des 500. Reformationsjubiläums. Den Deutschen Katholikentag 2016 in Leipzig unterstützen wir aktiv.

       

  • Ehrenamt

     

    • Die Stärkung des Ehrenamtes als unerlässliche Stütze des gesellschaftlichen Daseins, hat Vorrang.

    • Feuerwehr, THW und Rettungsdienste können auf uns zählen.

    • Die Förderung des Kinder-, Jugend- und Breitensports ist zentrales Ziel.

        

  • Sicherheit

 

   -   Wir stehen für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.

   -   Ein wesentlicher Aspekt dabei ist es, die Polizeipräsenz in  

       der Fläche zu erhalten.

   -   Polizei, Bundeswehr und Bundespolizei sind bei uns 

       herzlich willkommen und sind Teil der Gesellschaft– es gilt, 

       deren Anerkennung zu stärken.

   -   Feuerwehr, Wasserwehr und Katastrophenschutz sind

       wesentliche Säulen unserer Sicherheit vor Ort.