STADTVERBAND SCHKEUDITZ
STADTVERBAND SCHKEUDITZ

Fraktionsmitglieder

Dr. Katrin Gurt - Fraktionsvorsitzender
Chris Bageritz - Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Sabine Winkler

Victoria Schlichting

Petra Groß




 

 

Besetzung der Ausschüsse ab 01.01.2016


 - Verwaltungsausschuss  

 

 

- Technischer Ausschuss

 

 

 - Stadtentwicklungsausschuss

 

 

In den Aufsichtsräten:

 

- Aufsichtsrat der Stadtwerke Schkeuditz

Hendrik Sievert,

 - Aufsichtsrat der Schkeuditzer Wohnungsbau und Verwaltungsgesellschaft

   Hendrik Sievert

 


 

Die CDU Stadtratsfraktion gibt es seit 1990 und war seither immer mit 6 bis 9 Mitgliedern im Stadtrat der Stadt Schkeuditz vertreten.  Über viele Jahre gab es eine gute Zusammenarbeit in Koalition mit der FDP Fraktion. Dadurch konnten wir sehr viel für unsere Stadt erreichen. Folgende Punkte waren besonders wichtig:

 

  • Entwicklung des ehemaligen MAB-Geländes zu einem Industriegebiet mit vielen Firmen und Arbeitsplätzen
  • Gründung der FlughafenGmbH, Entwicklung des Flughafens bis hin zur Ansiedlung von DHL
  • Intensive Nutzung von Sanierungsprogammen für die Sanierung der Innenstadt
  • Erhalt unserer beiden Krankenhäuser mit vielen Arbeitsplätzen
  • Bau der neuen Bundesstraße 6 zur Entlastung unseres Stadtgebietes von ehemals ca. 14.000 Fahrzeugen/Tag auf heute etwa 6.000 Fahrzeuge/Tag
  • Abwassererschließung ohne eigenes Klärwerk in Gemeinschaft mit den Kommunalen Wasserwerken Leipzig und dem Zweckverband (ZVWALL)
  • Einrichtung eines Gymnasiums mit allen baulichen Zwischenlösungen am Standort Papitz und immer mit dem Ziel das Gymnasium in die Stadtmitte zu bringen
  • Erhalt des Gymnasiums Schkeuditz durch den Zusammenschluss mit dem Gymnasium Markranstädt
  • Erhalt des kommunalen Wohnungsbestandes durch Gründung der Schkeuditzer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft (SWVG)
  • Erschließung neuer Wohnbaustandorte, wie dem Wohnpark Skuditzi und der Wohnbauflächen in Modelwitz
  • Unterstützung der Ansiedlung der Deutschen Bank und des Modezentrums am Rossberg

 

Es gäbe noch so vieles aufzuzählen: Straßenbauprojekte, Sanierung von Schulen und Kindertagestätten, Erhalt des Straßenbahndepots, der Brandschutzbereich ...